Nine Turns (liegende Qigong Übung)
Jiu Zhuan Zhen Dan (als Nine Turns/Neun Kreise genannt)
ist eine Qigongform des Sheng Zhen Wuji Yuan Gong Systems.
Es wird im Liegen durchgeführt
(alternativ ist es auch im Sitzen möglich).
Die liegende Form Nine Turns enthält keine physischen Bewegungen.
Die Übenden wenden die Kraft des Geistes an, um die Vitalenergie,
das Qi, durch den ganzen Körper zu leiten. Diese Praxis fördert
die körperliche und mentale Gesundheit.
Die Praktizierenden erlangen Frieden im Herzen.

Funktionen von Nine Turns:
· Mit dem Herzensgeist den Fluss des Qi stimulieren,
  um körperliche und emotionale Blockaden aufzulösen
· fördert die Balance von Qi
· (gleicht Yin- und Yang-Energien im Körper aus),
· stärkt das Immunsystem
· verringert körperliche Schmerzen
· beruhigt das Herz und den Geist
· baut Stress und Ängste ab, balanciert Emotionen aus
· verbessert den Blutkreislauf
· ist hilfreich bei Schlafstörungen

Die Mehrheit der Übenden hat berichtet, dass sie
durch Nine Turns leicht einschlief, weil sie Körper
und Geist schnell entspannen konnte. Das sind gute
Nachrichten für Menschen mit Schlafstörungen.
Weil Nine Turns eine liegende Qigongmeditation ist,
können es körperlich behinderte Menschen ohne Mühe üben.
Das höhere Ziel von Nine Turns ist jedoch, in einen ruhigen,
wachen Zustand einzutreten, und während der tiefen Entspannung
die Zirkulation von Qi und Blut zu fördern, so dass diese frei
und unbehindert durch den Körper fließen. <<< zurück